Embraer landet mit neuem Jet bei Kölner WDL-Aviation – vier Embraer E190 erworben
13 Feb

Embraer landet mit neuem Jet bei Kölner WDL-Aviation – vier Embraer E190 erworben

  • By: ZEITFRACHT Gruppe
  • Presseartikel
  • Kommentare deaktiviert für Embraer landet mit neuem Jet bei Kölner WDL-Aviation – vier Embraer E190 erworben

Veröffentlicht in der Pressebox

Köln, 11. Februar 2019

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat der Kölner Fluggesellschaft WDL-Aviation am Montag ein Jet der E 190-Familie vorgestellt. Die Maschine mit der auffälligen Lackierung, die an das Wappentier des Kölner Eishockeyclubs „Haie“ erinnert, wurde von der Geschäftsführung der WDL und der Zeitfracht Gruppe, der die WDL gehört, in Empfang genommen. Zahlreiche Besucher, Pressevertreter und Mitarbeiter des Unternehmens verfolgten die Ankuft des Jets am Flughafen Köln/Bonn. WDL-Aviation hatte im November vier Jets erworben, um seine aktuelle Flotte, bestehend aus BAE146-Jets, zu ersetzen. Der erste Jet wird Ende des Monats an die Kölner Gesellschaft ausgeliefert. Bis Mitte des Jahres sollen alle Maschinen auf die WDL registriert sein.

Walter Böhnke, Geschäftsführer von WDL-Aviation, sagte: „Wir freuen uns auf die Einflottung der Embraer E190-Jets in Köln. Dies markiert einen wichtigen Schritt für unser Unternehmen. Wir werden den Kunden damit ein neues, verbessertes Flugerlebnis bieten können.“ Wolfram Simon-Schröter, Geschäftsführer der Zeitfracht Gruppe: „Mit der Erneuerung der Flotte setzen wir unsere Wachstumspläne im Luftfahrtbereich konsequent fort.“

Die Embraer-Flottte zeichnet sich durch ein modernes Design aus. Die zweistrahligen Jets bieten etwa 100 Passagieren Platz.

Die zur Zeitfracht Gruppe gehörende WDL-Aviation hat ihren Sitz seit 1987 am Flughafen Köln/Bonn. Sie ist in Europa ein führender Anbieter für die Vercharterung ihrer Flugzeuge einschließlich Besatzung und Wartung für gewerbliche und private Zwecke.

 

Über WDL-Aviation

WDL-Aviation wurde 1974 gegründet und hat seit 1987 seinen Sitz am Flughafen Köln/Bonn. Der Gründer, Theodor Wüllenkemper, übernahm 1955 den Betrieb von Arbeits- und Ausbildungsflügen – unmittelbar nach Lufthansa und vor der LTU. Heute ist das Unternehmen ein führender Anbieter von Flugzeug-Leasing, gewerblichen und privaten Charterflügen. Die WDL-Aviation wurde kürzlich von der Zeitfracht Gruppe übernommen und ist Mitglied im Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften (BDF) und im Board of Airline Representatives in Germany (Barig).

Über die ZEITFRACHT Gruppe

Die Zeitfracht Gruppe ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation mit mehr als 1.200 Mitarbeitern und Hauptsitz in Berlin. Das Unternehmen ist vor allem in den drei Geschäftsfeldern Logistik, Luftfahrt und Immobilien tätig und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 350 Millionen Euro.

, ,

© 2019 Zeitfracht | www.zeitfracht.de